Ihr Warenkorb
keine Produkte

Buch "Das fürstliche Leben des Kwatschi K."

Lieferzeit:
ca. 1 Woche ca. 1 Woche (Ausland abweichend)
29,90 EUR
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand

Dieser glanzvolle Epochen-Roman, 1924 entstanden, atmet bis heute dank klarer, unbestechlicher Weltsicht und sprühenden Einfallsreichtums eine ursprüngliche Frische. Der Anti-Held Kwatschi Kwatschantiradse ist eine der literarischen Lieblingsfiguren der Georgier. Ausgestattet mit unwiderstehlichem südländischen Charme, einem falschen Adelsbrief sowie der Gabe, sich Menschen und Umstände weidlich nutzbar zu machen, gelang der aus tiefer Provinz stammende Frauenheld, gewiefte Betrüger, Versicherungsschwindler, Bankräuber,Geschäftemacher, Liebhaber eines verschwenderisches Lebensstils dank seiner Hochstapelei bis an den Sankt Petersburger Zarenhof. Kwatschi bereist Westeuropa, erschließt sich in Wien, Paris, London, Rom neue Profitquellen. Im Weltkrieg und während der im maroden Russland dicht aufeinander folgenden Revolutionen wechselt er chamäleonartig Farben, Fronten, Parolen und Parteien, weiß jeweils seinen Schnitt zu machen. Micheil Dschawachischwili (1880-1937, ermordet im Zuge der stalinistischen Säuberungen), gilt mit seinen Romanen und Erzählungen als einer der Begründer moderner georgischer Prosa. Überraschendes Hauptwerk dieses Weltbürgers ist sein "georgischer Felix Krull".

Festeinband

NORA Verlagsgemeinschaft
Shopsystem by Gambio.de © 2017
vinoa Conversion Tracking